Über Bali

Bali, die Insel der Götter, ist eines der beliebtesten Urlaubsziele für spirituellen und kulturellen Tourismus, Backpacker Urlaub, Yoga Ausbildungen, Surfen und vieles mehr. Die balinesische Kultur ist geprägt von ihrer eigenen Form des Hinduismus. In dieser wird an Geister und viele Gottheiten geglaubt, welche täglich besänftigt werden, durch bunte Opfergaben und Zeremonien. Genau durch diese lebendige Religion gewinnt Bali ihren unvergesslichen Charakter, der die Besucher letztlich verzaubert. Die Menschen sind freundlich, lächeln viel, sind hilfsbereit und neugierig. Sie zeichnen sich durch die typisch asiatische Bescheidenheit und ihrem starken Glauben an Karma aus. Tropisches Klima, Reisfelder, Kokospalmen, Hindutempel, Motorräder, Vulkane und schwarze Strände gehören hier in den Alltag. Die indonesische Küche ist genauso abwechslungsreich wie das Land selbst, scharf, süss oder salzig mit einer Vielzahl an exotischen Zutaten. Das Meer hat Badetemperatur und verbirgt unter seiner sanften, blauen Oberfläche Korallengärten und tropische Fische. Einmal dort gewesen, zieht es viele Menschen immer wieder zurück. Wir würden uns freuen, dir Bali und seine Magie näher zu bringen. Lenica lebt mittlerweile auf der Insel der Götter und Eva war bisher zweimal für jeweils einen Monat dort und kann es kaum erwarten, wieder vor Ort zu sein. 


Amed

Amed liegt im Nord-Osten Balis, direkt am Meer, mit bester Sicht auf Balis grössten Vulkan Mt. Agung. Früher war Amed ein Fischerdorf, heutzutage trägt hauptsächlich der Tourismus für das Einkommen der Bewohner bei. Taucher entdeckten diesen Ort für sich, als eine der entspanntesten Destinationen um die schöne Unterwasserwelt gemeinsam mit traditionellem, balinesischem Leben zu kombinieren. Entlang der Küste befinden sich fast ununterbrochen Tauchbasen, Restaurants, Bars und Unterkünfte, mit der ein oder anderen Yogashala zwischendurch. Doch die Taucher sind längst nicht mehr die einzigen, die Amed zu schätzen wissen. Der Nord-Osten Balis ist durch seine Distanz zur Hauptstadt Denpasar nicht so leicht zugänglich für die Party-Touristen, und damit eher entspannt und ruhig von der Atmosphäre her. Immer mehr Besucher kommen um einfach nur diese Ruhe zu geniessen, die Seele baumeln zu lassen und Yoga unter dem Vulkan, mit Blick auf das Meer zu machen. Durch diese Kombination von Feuer- und Wasserenergie ist Amed ein einzigartiger Ort um sich neu aufzuladen, sich auszubalancieren und seine Praxis zu vertiefen.